Gelencium EXTRACT Pflanzliche Filmtabletten

39,95 €
  • 0,53 € pro 1 Stück
  • auf Lager
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Zum Einnehmen. Nehmen Sie das Präparat bitte unzerkaut mit etwas Flüssigkeit morgens und abends nach den Mahlzeiten ein.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Erwachsene über 18 Jahre nehmen 2 mal täglich 2 Filmtabletten (2400 mg Trockenextrakt; entspr. 4,8 g Droge) ein.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Anwendung dieses Arzneimittels ist zeitlich nicht begrenzt. Bitte beachten Sie jedoch die Angaben unter Anwendungsgebiete.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Durch eine versehentliche Überdosierung sind keine Risiken zu erwarten, so dass keine speziellen Maßnahmen erforderlich sind.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Falls Sie einmal eine Einnahme vergessen haben, holen Sie diese Einnahme nicht nach, sondern fahren mit der nächsten Einnahme fort.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Indikation

  • Dieses Präparat ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates.
  • Anwendungsgebiet
    • Zur unterstützenden Behandlung bei Verschleißerscheinungen (degenerative Erkrankungen) des Bewegungsapparates.
  • Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, sowie andauernden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Teufelskralle oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen
    • Häufig kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen
    • Gelegentlich kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen
    • Selten kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen
    • Sehr selten kann bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen
    • Nicht bekannt Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Mögliche Nebenwirkungen
    • In seltenen Fällen sind Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Schwindel und Kopfschmerzen beobachtet worden.
    • Sehr selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschläge, Nesselsucht, Gesichtsödeme) bis hin zum Kreislaufzusammenbruch (anaphylaktischer Schock) beschrieben worden.
    • Sehr selten wurde bei insulinpflichtigem Diabetes mellitus ein Blutzuckeranstieg beobachtet, der nach Absetzen zurückging.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Warnhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bei Gallensteinleiden soll das Arzneimittel nur nach Absprache mit einem Arzt eingenommen werden.
    • Bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollte dieses Präparat nicht angewendet werden.
    • Kinder und Jugendliche
      • Zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor.
      • Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

bei Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger
    zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Zur Anwendung des Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor.
  • Deshalb sollen Sie das Arzneimittel in der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht anwenden.
  • Dabei ist zu beachten, dass auch die Anwendung bei Frauen im gebärfähigen Alter, die nicht verhüten, sorgfältig abgewogen werden muss, da eine möglicherweise vorliegende Schwangerschaft noch nicht bekannt ist.

Wechselwirkungen

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind in dem hier angegebenen Dosisbereich nicht bekannt. Es liegen keine Untersuchungen vor.

Wirkstoff(e)

Teufelskrallenwurzel Trockenextrakt, (1,5-2,5:1), Auszugsmittel: Wasser

Hilfsstoff(e)

Silicium dioxid, hochdispers
Lactose 1-Wasser
Hypromellose
Saccharose
Cellulose, mikrokristallin
Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
Stearinsäure
Titan dioxid
Carboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A
Cellulose Pulver

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Produkte

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5